Videos als Marketinginstrument – Wichtiger denn je und noch immer unterschätzt

Wer unterhalten werden will, schaut sich lustige Videos an. Wer eine Anleitung benötigt, sucht auf YouTube. Wer einen Einblick in Produkte oder Serviceleistungen gewinnen will, klickt lieber auf Play als lange Texte zu lesen. Videos sind daher ein wichtiges Marketinginstrument. Als hilfreiches Werkzeug und Verbindung zu potentiellen Kundenwerden sie dennoch nach wie vor von vielen Unternehmen unterschätzt. Zudem muss bei der Erstellung und der Verbreitung auf einige Faktoren geachtet werden.

Warum sind (professionelle) Videos so wichtig?

Texte sind nach wie vor ein unverzichtbarer Bestandteil des Internetauftritts. Wollen sich potentielle Kunden schnell informieren, lesen sie aber keine langen Abschnitte durch. Stattdessen klicken sie weiter, bis sie auf Fotos oder Videos stoßen um eine kurze Übersicht oder Anleitung zu erhalten. Unternehmen ohne (bewegte) Bilder bringen sich damit also selbst ins Hintertreffen.

Ein weiterer Vorteil professioneller Videos: Content kann sehr viel komprimierter und unterhaltsamer aufbereitet werden. Gerade Anleitungen sind in Schriftform immer etwas umständlich und steif. Als Video können sie hingegen sehr viel lockerere und schneller an die Zielgruppe vermittelt werden.

Wurde eine Seite zuvor übersehen, kann sie um ein Video bereichert deutlich mehr Leser und Zuschauer anziehen. So viel zu den generellen Vorteilen der Marketingvideos.

Warum sollten diese aber möglichst professionell sein? Hätten Sie Lust, auf verwackelte Bilder zu schauen während Sie einem verrauschten Ton lauschen und sich fragen, worüber die Person vor der Kamera eigentlich gerade spricht? Professionelle Videos erfüllen einen hohen Qualitätsanspruch. Sie informieren zügig, sind unterhaltsam und problemlos verständlich. Denn sind sie das nicht, investieren die Zuschauer ihre kostbare Zeit und Aufmerksamkeit eben in das nächste Video. Bei der großen zur Verfügung stehenden Auswahl nimmt niemand mehr nachlässige Aufnahmen hin.

Es ist also von entscheidender Bedeutung, die Videos als Marketinginstrument professionell zu planen und anfertigen zu lassen.

Wer profitiert von Videos?

Sowohl das Unternehmen als auch die potentiellen Kunden.

Unternehmen:

  • erreichen größere Zielgruppen
  • können Informationen schneller und einfacher verbreiten
  • können zahlreiche Plattformen für das Einstellen ihrer Videos nutzen
  • schaffen eine direkte Verbindung zwischen Kunden und Firma
  • können Content unterhaltsamer und kurzweiliger aufbereiten

(Potentielle) Kunden:

  • gelangen schnell an Informationen
  • erhalten einen Einblick in die Vorteile und das Vorgehen des Unternehmens
  • können die Qualität der Leistungen abschätzen
  • erhalten bei Anleitungen Hilfe rund um die Uhr
  • können die Wahl und Recherche deutlich abkürzen

Bringen professionelle Videos auch einen Vorteil auf Instagram?

YouTube, Vimeo, Instagram und soziale Medien sind die idealen Plattformen für Videos im Besonderen und Bildmaterial im Allgemeinen. Ob es sich dabei um Fotos oder bewegte Bilder handelt, spielt im ersten Moment nur eine geringe Rolle. Denn in jedem Fall ist es von entscheidender Bedeutung, eine hohe Qualität zu wahren und Kunden zum Anschauen zu bewegen.

Aber ist es auch sinnvoll, auf Instagram und Co. Videos einzustellen? Das kommt ganz auf die Leistungen und Produkte beziehungsweise auf die Zielgruppe an. Ist die Target-Group eher jung und Internet-affin, sollten Instagram, YouTube und Vimeo auf jeden Fall genutzt werden. In allen anderen Fällen ist es eine Ermessensfrage. Eine professionelle Beratung kann hier Aufschluss bringen.

Sie wollen Videos als Marketinginstrument nutzen?